Ballenfahren beim "Brunner"

Nach dem Pressen mussten die Ballen auch eingesammelt werden. Ein Teil wurde direkt an den Örtlichen Viehhändler verkauft und der Rest eingelagert, um ihn später zu einem besseren Preis verkaufen zu können.


Insgesamt ergaben beide Weizenfelder dieses Jahr einen Ballenertrag von 46 Ballen.