Beiträge von farmerfivetom

    Bin heute auf Ebay kleinanzeigen auf einen interressanten artikel zu einem alten Claas gestoßen.





    Ein bisschen recherchiert:

    Hersteller: Claas

    Verkaufsbezeichnung: Super Automatic (1958–78)

    Produktionszeitraum: 1946–1978
    Dieselmotor: 22 kW

    Länge: 6.500 mm

    Breite: 5.700 mm

    Höhe: 3.700 mm

    Standardbereifung: 13–14 AM

    Abscheidesystem: Hordenschüttler

    Dreschsystem: Tangential

    Schneidwerksbreite: 2,1 m

    Dreschgutabtankung: in Säcke oder von Korntank über Abtankschnecke

    Korntankvolumen:1,1 m3

    Masse:2.400 kg



    Da ich ja alte Maschienen liebe, und noch dazu derzeit als Heimatforscher mich angagiere, hat das hat natürlich ein paar Fragen bei mir aufgeworfen.


    • Hat jemand von euch schon mal einen gezogenen Mähdrescher gefahren?
      • Wie fühlt es sich an?
      • Wie lange habt ihr ihn genutzt,
      • Bzw. verwendet ihn vielleicht heute noch jemand?
      • Hattet ihr einen mit Abtankrohr, (wie der obige), oder mit Säcken?
    • Was genau ist der Hordenschüttler?
      • Gab es den bloß damals?
      • oder heißt er heute anders?

    Das könnte auf jedenfall ein Fehler sein.

    Ich habe in meiner map keine BlockshapeId gefunden, die sich in zwei verschiedenen Fruchtarten befindet.

    Auf was genau diese sich beziehen, kann ich euch nicht sagen.

    (ich habe mal gehört, diese beziehen sich auf fileIds, das scheint mir allerdings etwas unlogisch)

    So nachdem sich der Stress in der Schule gelegt hat, habe ich an diesem Wochenende mal wieder Zeit gefunden, etwas weiter zu basteln.


    Die Straßen befinden sich nun im originalen Zustand. Ein dank hierbei an die örtliche Messstelle, denn euren Daten sind sehr genau!


    Desweiteren zeigen sich im Ort nun die ersten Grundstücke. (7 an der Zahl)

    Auch in Blender habe ich Fortschritte verzeichnen können.

    Es gibt nun zwei Wohnhäuser mehr und drei weitere wurden mit AO-textur versehen.


    Jedoch werde ich dieses Mal "nur" Bilder aus Blender zeigen.

    (Dies hat den einfachen Grund, dass derzeit noch einige "Objekte" im kleinen Örtchen umherfliegen.)


    Diesmal sind es ein paar Häuser aus dem "letzten" Jahrhundert.














    Das Terrain solltest du auf keinen Fall verschieben.

    Du könntest jedoch dein "terrainEditing" Fenster öffnen, anschließend oben das "Gelände-Symbol" auswählen, dann mit "gedrückter rechter Maustaste" das Gelände absenken, soweit wie du es haben willst.

    Danach den untersten Punkt mit der Layer Mitte (das innere des roten kreises) auswählen. Dazu drückst du " STRG R".

    Dann musst du im TerrainEditing Fenster noch beim LMB von "add" auf "replace" wechseln.

    Jetzt kannst du das ganze Terrain auf die vorher festgelegte Höhe absenken (oder anheben).

    Zum Schluss nicht das zurückwechseln im TerrainEditing fenster vergessen (von "replace" auf "add").

    das ist interressant.

    Selbst habe ich mit seasons noch nie kurzer als 9Tage pro Jahreszeit gespielt.

    Kann wahrscheinlich daran liegen, dass er in kürzerer Zeit mehr arbeiten muss

    Hm das ist komisch.

    Hast du irgendwelche hintergrund Apps laufen?

    Ich selbst habe die Map nicht, sodass ich genaueres dazu sagen könnte.

    Aber ist es so schlimm, "nur" 30-40 fps zu haben?

    Ich persönlich hatte damals den LS13 mit durchgehend 10-12 FPS gespielt und war glücklich dabei, da ich keine "sichtbaren" Probleme hatte.