Unterstützugung bei der Bestätigung eines Bugs mit den Sapnngurten des Zugs auf der Felsbrunn

  • Guten Morgen zusammen,


    beim Testen meiner Container bin ich auf eine, sagen wir mal "Unstimmigkeit" mit den Spanngurten gestoßen. Da bräuchte ich Eure Unterstützung um rauszufinden, ob das bei Euch auch so ist.


    Kurze Beschreibung:

    Man stellt 2 Standard DüngerTanks auf den Pritschenwagen des Zugs (im Standard der letzte Waggon)

    Man legt die Spanngurte an die Tanks an und steigt in den Zug ein, starten und losfahren. Während des Fahrens, drückt man 2x schnell "L" für Spanngurte lösen / anbringen.

    Danach passiert folgendes: Ab dem Zeitpunkt wird die Log mit folgendem Error zugemüllt:

    Code
    1. 2019-01-08 07:00 Error: Running LUA method 'update'.
    2. 2019-01-08 07:00 dataS/scripts/utils/MathUtil.lua(202) : attempt to perform arithmetic on local 'x' (a nil value)

    Das Spiel reagiert danach nicht mehr und man kann es nur noch mit dem Taskmanager abschießen.


    Dazu kommt ein zweites Scenario: Man hat die beiden Tanks auf dem Waggon, die Spanngurte sind angelegt. Nun verläßt man das Spiel (Spielstand speichern)

    Wenn man nun das Spiel neue öffnet, wird sofort die Log mit obigen Error zu gemüllt und man kommt wieder nur noch über den Windows Taskmanager raus.

    Man kommt nur wieder rein ins Spiel über neues Savegame

    ODER

    in der vehicle XML alle Spanngurte des Waggons auf "false" setzen.



    So jetzt kommt ihr:

    Ich bräuchte ein paar Freiwillige, die bereit sind, mal eine halbe Stunde zu investieren, um den Fehler zu reproduzieren.

    Ich würde das gerne als Bug bei GIANTS melden, falls das bei mehr Leuten auftritt.

    Ich hab's auf zwei Methoden probiert:


    1) alle meine mods im Spiel:


    2) ohne irgendeinen mod:



    In beiden Fällen gleiches Ergebnis.


    Zum Testen bitte foldende Arbeitsschritte durchführen

    1. 2 Tanks auf den Waggon stellen
    2. Spanngurte von Hand anlegen
    3. In den Zug steigen
    4. Motor an
    5. losfahren
    6. L-drücken
    7. L-drücken


    Jetzt kann man noch einmal ins ESC menü, danach geht nix mehr.


    Ich würde mich freuen, wenn ein paar Leute bereit wären, hier ein wenig mit zu testen.

    Macht Euch zur Sicherheit, lieber eine Kopie vom aktuellen Savegame!


    Edit: Bitte achtet drauf, dass Ihr Standard FS19 Tanks verwendet, keine mods. Es geht hier um die Reproduzierbarkeit des Fehlers.


    Vielen Dank im Voraus

  • Habe es 2x ausprobiert anschließend ging nichts mehr!

    In der log kam die Fehlermeldung


    Error: Running LUA method 'update'.

    dataS/scripts/utils/MathUtil.lua(202) : attempt to perform arithmetic on local 'x' (a nil value)


    und das in einer Endlosschleife

    :thumbdown:
  • 1. Beladung





    2. Verzurrung händisch





    3. Zug in Bewegung setzen - L drücken (Ladung verschiebt sich sofort, ohne Gurt) - L drücken (Ladung hinten wieder fest).


    Ab hier ist keine Steuerung mehr möglich. Nun kann man entweder sinnfrei im Zug mitfahren, oder mit ESC ins Menü gehen. Im Menü konnte ich mich noch zur Tankstelle beamen, jedoch dort nur noch bewegungslos verharren.






    4. Kurzer Blick in die Log .....

    Die Log wird endlos zugemüllt.






    Nachtrag:


    Test ohne Mods und mit neuem Savegame.

  • vielen Dank schon mal www.ego , Sprinter und twizzle .


    interessant. Bleibt die Frage, warum es bei twizzle anders ist. Bei mir ist es so wie bei www.ego , Sprinter


    könnt ihr mal Eure logs posten um zu sehen, mit welchen mods ihr spielt.

    Da keiner von Euch die Version des ContainerPacks haben kann, mit der es bei mir im ersten Versuch auftrat, kann man wohl ausschliessen, dass es an meinem Pack liegt.


    Anyway, bleibt interessant :)


    Würde ich freuen, wenn noch mehr Feedback kommt.

    danke schon mal :)

  • könnt ihr mal Eure logs posten um zu sehen, mit welchen mods ihr spielt.

    Da keiner von Euch die Version des ContainerPacks haben kann, mit der es bei mir im ersten Versuch auftrat, kann man wohl ausschliessen, dass es an meinem Pack liegt.

    Leider ist die log schon überschrieben aber zur Info ich hatte bevor ich das Spiel gestartet habe den mods Ordner entleert, damit ich sämtliche Fehlerquellen ausschließen konnte;)

  • Meine Log ist auch schon überschrieben.


    Ich hatte aber mit deinem als erstes releasedem Container-Pack versucht, diese auf den Zug zu laden.

    Dabei habe ich festgestellt, das deine Container nicht von den Spanngurten erkannt werden.

    Folglich verliert man sie wärend der Fahrt.

  • danke www.ego , paßt :) mir gings um die mods, so gesehen wäre das Überschreiben unwichtig :)


    twizzle

    Es geht nicht um meine Container. Daß die nicht auf dem Zug bleiben, weiß ich :)


    Es geht nur um das Problem, daß man eine Standardpalette (Tank, bigbag oder Setzlingspalette) auf den Zug läd, mit Spanngurten festmacht und dann in diesen Fehler läuft, wo man eigentlich nur das Spiel abschießen kann.


    Vielleicht könntest Du das nochmal so probieren, wie im ersten Post beschrieben.

    dankeschön :)

  • Habe es so getestet wie du gesagt hast und komme zu dem selben oder gleichem Ergebnis wie du.

    Ich habe es mit einem neuen Spielstand und ohne Mods getestet und hänge noch meine log mit an.


    Files

    • log.txt

      (165.87 kB, downloaded 1 times, last: )

    Viele Grüße

    Leo

    <<<<< Rettungsgasse - rettet Leben >>>>>

  • Das kommt dadurch das die Paletten in Bewegung geraten ,da kann das Spiel die Position nicht mehr korrekt festellen.Bei Twizzle gab es warscheinlich nur keine Logfehler weil die Paletten schon aus dem Bereich der Spanngurte waren , hatte ich bei mir auch..bei einer gewissen Geschwindigkeit fliegen diese sofort vom Zug ..so schnell kann man gar net mehr "L" drücken.Also ich tippe mal schwer darauf das die Spanngurte Problem haben mit Teilen die sich gerade bewegen.


    Die Trainwagon haben auch kein dynamicMountAttacher was die Paletten halbswegs in Position halten könnte wie die normalen Trailer es haben.

  • Der gleiche Test mit einem Strohballen als Ladegut ergibt keinerlei Fehler.


    Beim nächsten Test kam zu dem Strohballen noch eine Tankpalette dazu. Nach dem Einstieg in den Zug noch alles tutti, aber nach 2x L drücken ging sofort die Fehlerschleife in der Log los und nichts ging mehr. Dabei war der Zug aber noch nicht in Bewegung, sondern stand noch gemühtlich am Verladebahnhof. Lediglich die Verzurrung wurde, im Zug sitzend, gelöst und wieder befestigt.

    Gruß Walter



    --------------------------------------

    In der Ruhe liegt die Kraft!

  • Hallo Alfredix,


    helfe gerne.


    alles so gemacht wie du oben aufgezählt hast auf beiden Standardkarten sowie meiner Modmap


    Ergebnis kein Crash kein Error

    anbei Bilder und Log

    Ravenport


    Wegfahrt




    L L Gurte lösen sich und die 2 Pal fallen runter





    das gleiche auf der Felsbrunn




  • Ich hab das ganz jetzt noch mal getestet. Lasse ich den Zug am Verladepunkt stehen und führe den Test durch, habe ich keinen Fehler. Dann bin ich mit dem Zug ein Stück gefahren und habe ihn wieder angehalten. Dann habe ich den Test im Stand erneut durchgeführt. Jetzt kamen die Fehler wieder.


    Test1


    Test2



    Ich weiß nicht, ob es damit zusammen hängen kann, aber ich habe versucht, ein Fahrzeug mit dem Zug zu transportieren. Meine Vermutung war, das er runter fallen wird. Weit gefehlt, er blieb an Ort und Stelle. Als ich den Zug zurück gefahren hatte, konnte ich wieder runter fahren.



    Viele Grüße

    Leo

    <<<<< Rettungsgasse - rettet Leben >>>>>

    Edited once, last by Leo630 ().

  • Wenn man zwei Paletten drauf stellt und diese verzurrt, kann man anschließend in den Zug steigen und locker flockig eine Zugrunde um die Map drehen. Bleibt man irgendwann wieder am Bahnhof stehen und löst die Fracht, kann problemlos entladen werden. Die Ladung kann man auch mehrmals (so oft man möchte ;)) verzurren und lösen.


    Das eigentliche Problem tritt aber bei mir sofort auf, wenn ich schnell hintereinander befestige und sofort wieder löse. Also 2x L kurz in Folge und alles friert ein.

    Gruß Walter



    --------------------------------------

    In der Ruhe liegt die Kraft!

  • Das kommt dadurch das die Paletten in Bewegung geraten ,da kann das Spiel die Position nicht mehr korrekt festellen.Bei Twizzle gab es warscheinlich nur keine Logfehler weil die Paletten schon aus dem Bereich der Spanngurte waren , hatte ich bei mir auch..bei einer gewissen Geschwindigkeit fliegen diese sofort vom Zug ..so schnell kann man gar net mehr "L" drücken.Also ich tippe mal schwer darauf das die Spanngurte Problem haben mit Teilen die sich gerade bewegen.


    Eigentlich nein joker301069


    Die Paletten geraten nicht in Bewegung, sobald der Spanngurt angelegt ist, sind die Dinger fixiert. da bewegt sich nix. Und solange man net L drückt kann man getrost über die ganze map fahren ohne, dass was passiert. Hab ich gestern gemacht. 1x um die ganze map mit den Paletten hinten drauf. Wieder am Hauptbahnhof, Zug ausschalten. Spanngurte wegmachen, Paletten abladen ... Alles paletti (hihi ein Wortspiel)


    Das Problem tritt ja auch auf, wenn man die Paletten mit angelegten Spanngurten auf dem Zug läßt und dann das Spiel verläßt.

    Beim nächsten Start wird sofort die Log zugemüllt mit diesem Fehler. Und in den ersten Sekunden des Spiels bewegt sich der zug net. Er geht automatisch an und fährt los nach ca. 3-4 sec.


    Sharkyat hat das Problem nicht, weil die Paletten nicht mehr auf dem Zug sind. Danke für's ausgiebig Testen an der Stelle.


    Ich hab bei mir die Paletten ganz vorne hingestellt und konnte sie bei 2xL noch erwischen, sie blieben aber am Zug -> Logfehler ohne Ende


    Sprinter stand am Hauptbahnhof. Seinen Fall kann ich bestätigen, war bei mir gestern genauso. Motor vom Zug lief aber.


    Ich wart jetzt nochmal auf p.soppa , aber ich glaub es schadet nix das mal GIANTS zu reporten. Sollen die was dazu sagen :)


    Schon mal herzlichen Dank an alle, die mit getestet haben :)