Farmerfivetom's Moddingwerkstatt.

  • Erst gestern hat mir mein Onkel etwas von seinem ehemaligen Kollegen erzählt. Der geht wollte einfach mal ausprobieren, wie es ist, einkaufen und zum Doktor zu gehen, wenn's alle machen. Er fand das dann so lustig, wenn alle in hektik um ihn rum hetzen und er in Ruhe sich zeitlassen kann, weil als Renter hat man ja sonst nix zu tun, dass er jetzt immer zu der Zeit geht.


    Und du Nov kannst sicher etwas einkaufsbummel vertragen :D

  • #7 Die Grünen Laster, sie Rollen wieder!


    Wir von der Firma Farmingfive haben uns nun dazu entschlossen, hin und wieder Betriebe zu besuchen, um deren Ablauf zu dokumentieren, von ihren Besonderheiten zu berichten und ganz wichtig, ein paar Gebäude zu finden, die sich auch weiter vermarkten lassen. Dazu werden wir ein Team, bestehend aus Kameramann, Reporter, einem Ortsansässigen Landwirt, sowie dessen Vater, beauftragen, sich Betriebe näher anzuschauen. Es gab schon ein paar Einsendungen, somit konnte die Fahrt bereits beginnen und die erste Etappe ist bereits abgeschlossen. Sie führten uns nach Holz, nahe Gmund, an das sonnige Westufer des Tegernsee's. Auf einer Anhöhe gelegen (ca. 780 M. ü. M).

    Dort waren wir bereits mit Familie Tanner zu einer Hofbesichtigung verabredet.





    #8 Der Oberleitner.

    Der Hof existiert dort schon nachweislich seit ca. 1870 wie dem Bauplan zu entnehmen ist. Die Familie Tanner bewirtschaftet 10ha Ackerland und zusätzlich noch 30ha Grüland. Zudem bieten sie Dienstleistungen, wie Hilfe bei der Heuernte, sowie der Getreideernte an.



    Der Hof selbst, besteht im Wesentlichen aus vier Gebäuden. Wie der obigen Luftansicht zu entnehmen ist, gibt es dort das Haupthaus, was zugleich einen Wohnbereich, eine Durchfahrtsremise, sowie einen alten Kuhstall mit Heutenne und einen kleinen Hühnerstall unter einem Dach beinhaltet. Ein Klassicher Einhof eben.
    Im linken oberen
    Eck, befindet sich der Schafstall. Ein einfach gebautes Gebäude, welches zu späterer Zeit einmal einen Anbau erhalten hat. Oben ist ein kleiner Unterstand zu erkennen, der allerlei Platz für Gerätschaften bietet und auf der Rechten Seite der "neue" Kuhstall der Familie Tanner, welcher Platz für bis zu 50 Kühe bieten kann. Derzeit sind jedoch bloß 10 im Stall, der Rest befindet sich auf einer Weide. etwas unterhalb des Hofes. In den kommenden Wochen, werden wir euch über den Hof berichten und dabei auf (die von mir erstellten Gebäude), Hauptgebäude und Schafstall genauer eingehen.


    Anmerkung:

    Die Daten, die ich hierzu nutze, sind an die des echten Oberreiterhofes angelehnt. Da ich jedoch den Hof so gebaut habe, wie es mir am meisten zusagt, entspricht dies nicht der Realität und damit habe ich die Namen etwas abgeändert.





  • Hallo farmingfivetom, echt schön, du ich hab da mal eine frage . Hintergrund sind die Automaten deiner Firma. Ich bin derzeit am Überlegung ob nicht es rentabel wäre, sich zum Thema Selbstvermarktung mehr Gedanken zu machen.

    Hierzu würde ich dich auch gerne mal zu mir nach Reinsberg einzuladen.


    :/ was mich interessieren würde , warum bin ich hier nicht schon früher drüber gestolpert ! :/


    LG Toxic

  • Da bin ich derzeit noch fleißig am basteln mit den Automaten, die haben immer noch ihre Kinderkrankheiten. Sind ja quasi Gebäude, die man im spiel wie Paletten handhaben kann. Sprich: Sie sind noch etwas wcklig unterwegs und "hüpfen" auch gerne Mal, wenn die Kollissionen am Untergrund nicht passend.


    Nach Reinsberg einladen? Wie meisnt du das? Dass ich mal bei dir vorbeischauen soll?

    Sachsen ist für mich als einen ausm Münchner Hinterland etwas schwerer zu ereichen ;)

  • Da bin ich derzeit noch fleißig am basteln mit den Automaten, die haben immer noch ihre Kinderkrankheiten. Sind ja quasi Gebäude, die man im spiel wie Paletten handhaben kann. Sprich: Sie sind noch etwas wcklig unterwegs und "hüpfen" auch gerne Mal, wenn die Kollissionen am Untergrund nicht passend.


    Nach Reinsberg einladen? Wie meisnt du das? Dass ich mal bei dir vorbeischauen soll?

    Sachsen ist für mich als einen ausm Münchner Hinterland etwas schwerer zu ereichen ;)

    Münchner Hinterland ? ist ja Reinsberg auch fast ! Schwaben .

    Aber schön mit einen Landsmann zu tun zu haben. Als Ursprünglicher Niederbayer ?

    Dachte ggf. mal zusammen eine kleine Geschichte zu schreiben. Hierzu bräuchte ich auch kein Modell von dir ! ich könnte dir aber meine Map inkl. Savegame zur Verfügungsstellen oder ein kleines MP Projekt. keine Ahnung aber wäre doch irgendwie schön.

    Storyline zwischen zwei Schreiberlingen.


    Ich überleg mir mal was und melde mich per PN wenn ich darf.


    LG Toxic

  • #9 Der Schafstall im Detail


    Als erstes Gebäude auf dem Hof nehmen wir uns mal den Schafstall vor.
    Dieser hier ist fast Baugleich mit einem anderen Stall aus dem Glantal. Besitzt aber einen selbst gebauten Anbau als Unterstelmöglichkeit für Ballen oder kleinere Geräte.

    Die Bande kann recht und in der Mitte auf sowie Abgebaut werden, um Schüttgut besser lagern zu können.


    An der Hofseite befinden sich zwei Scheunentore. Das linke gibt die Sicht frei auf eine kleine Werkstatt. Hier steht meist der 511er Fendt der Familie. Das große Tor dient als Eingang zum Schafstall. In der Durchfahrt wird nämlich das Futter für die Tiere abgekippt. Da die Tiere gerne etwas wild sind, wenn es Futter gibt, kommt es regelmäßig vor, dass dort auch der Boden durch etwas Futter verschmutzt wird. Recht sind wieder zwei Banden, die abgebaut werden können. Der Platz an dem derzeit der Kunstdüngerstreuer, sowie die Sämaschine geparkt sind, eignet sich perfekt um kleine HD Ballen zu lagern. Durch das Rolltor im Hinteren Teil des Schuppens gelangt man auf den kleinen Auslauf für die Schafe.




    Der Auslauf ist nicht sehr groß. Da der Stall aber meist nur als Winterquartier dient, genügt der Platz. Im Hinteren Teil haben sie eine kleine Weide, während der vordere Bereich mit Erde gefüllt ist. Die Schafe werden auf der Rampe am linke Bildrand angeliefert und bekommen ihr Wasser vom Tanklaster aus direkt in einen Steinernen Trog gefüllt. Derzeit denkt die Familie auch darüber nach, diesen Schritt zu vereinfachen und mit einer kleinen Leitung an's Frischwassernetz anzuschließen.



    Die Tierverordnung schreibt einen von mindestens 0,8m² für Schafe vor, weshalb hier maximal 15 Schafe gehalten werden dürfen. Beachtet bitte, dass in einem Bio Betrieb die Richtlinien besagen, dass mindestens 1,5m² pro Tier zur Verfügung stehen müssen, was dann eine maximale Stückzahl von 11 Schafen macht.


    Zum Mod:

    Alle Tore und Türe sind zu öffnen und mit passendem Sound hinterlegt.

    Der Schafstall selbst kommt im Pack "Oberleitner" in zwei Versionen: Einmal mit Anbau und Toren, sowie er hier vorgestellt wurde und einmal ohne Anbau, dafür mit Rolltoren, sowie ich ihn Früher bereits vorgestellt hatte.

    Er bietet Platz für 15 Schafe, welche mit Heu und Grass gefüttert werden, Wasser benötigen und dann Wolle produzieren.



  • Dat Ding jefällt mer! Wat mer nich jefällt sind die Haltungsbedingungen für de Pulloverfabrikanten. Schafe sind doch weitaus bedürftiger als Gras oder Heu und Wasser! Ausserdem liefern sie auch Milch, die unter anderem auch zu Schafskäse verarbeitet wird. Immerhin haben sie es besser wie die Hühner, die ja bislang kein Futter und Wasser benötigten und trotzdem Eier legten und sich vermehrten. Ein Wunder der Technik! Schafe benötigen nach meinem Dafürhalten auch Einstreu und eventuell auch Kraftnahrung. Ausserdem machen sie ja auch Mist und Gülle. Also verbessert doch bitte einmal die Haltungsbedingungen, wenn hier schon auf EU-Richtlinien hingewiesen wird. Schönen Sonntag noch wünscht Euch Euer Nov ;)

    Stärken stärken, Schwächen schwächen Alles kann - Nix muss

    Gegen jede Form von Gewalt, Rassismus und Extremismus!

  • Dann werde ich wohl Mal schauen müssen, ob es sich über das kommende GC Script lösen lässt;)

    Schafe sind aber sehr genügsam. Die wollen nicht viel mehr als Gras und Heu. Ein paar Mineralien durch einen Leckstein und sie sind an sich zufrieden.

    Boxen für einen Bock oder zum ablammen das könnte man noch einbauen, aber vorerst ist Mal genug. Irgendwann muss auch Mal was fertig werden, um sich etwas neuem zu widmen. ^.^