ATC Vehicle Pack

  • Ein weiterer Wermutstropfen ist das Gewicht der Container. Je schwerer die werden, desto labiler werden die Attacher. Vor allem die, die sehr nahe beieinander liegen (CHU, Traverse) Man kann's im Video schön sehen. Verstehen tu' ich das noch net ganz, hab auch noch nix gefunden, wie ich das verbessern kann. Aber ich vermute, daß die Physics Engine halt bei eng aneinander liegenden Attachern "sich verrechnet". Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit sowas. Bin um jeden Rat dankbar.

    Hi Alfredix

    Ich bin mir nicht sicher ob das überhaupt mit den Attachern zu tun hat. Könnte auch mit den Collisionen zusammen hängen.

    Da Problem hat man ja auch zum Beispiel beim Ballen verladen.

    Schon wen man an die Ballen ran fährt, fangen diese an und werden etwas unruhig.

    Vielleicht hilft dir das ja weiter, könnte aber auch bedeuten, das es dein Problem noch problematischer macht :/

  • ralfrhoen :

    Danke für Deinen Tip. Das Problem beim Ballen verladen kenn ich. Könnte sein, dass das hier mit einwirkt.

    Kann man denn einen Attacher "stärker" machen? Weil es taucht ja nur auf, wenn die Container schwerer werden...


    Ich sag mal so: Extrem ist es ja bei der CHU. Wenn man da schnell in die Kurven fährt, hängt der Container ganz schön rum :)

    Im RL werden bei Verwendung der CHU ja noch zusätzliche Führungselemente am Heck angebracht, weil ja die eigentliche Führung durch den HKL Rahmen fehlt. Die sind bei mir ja noch nicht dabei. Mal sehen, vielleicht mach ich die noch dazu. Das erfordert dann aber einen Eingriff in die Originalfahrzeuge, oder eben mein eigener HKL Truck. Das wollte ich eigentlich net machen.


    Mal sehen, jetzt wird erst mal die Traverse gebastelt...

  • Guten Morgen zusammen,


    hier mal ein kleines Update zur Traverse:


    Zur Funktion: Die Traverse besteht aus 2 gegenläufig ausfahrenden Armen, die sich entweder in 20' oder 40' Postion befinden (wird wahrscheinlich über "foldable" spezi geregelt, also auf Knopfdruck.

    In der Mitte seht ihr die Stützstreben und die Aufnahme für den 10' Container (die ist immer da)

    Die Arme selber werden per Hydraulikzylinder ausgefahren (im Bild verdeckt) Die wichtigen Teile des Zylinders werden über (angedeutete) Wartungsklappen zugänglich sein.

    Die Spinlocks sollen per Kronenradgetriebemotor betätigt werden (noch nicht im Bild, prinzipiell werden die über die vorhandenen Griffe der Spinlocks "gestülpt"

    Die Containeraufnahme ist die gleiche DLP Datei, wie bei den Fahrzeugen. Über attacher und designConfig werden die richtigen Elemente ausgeblendet und positioniert.


    Das ganze Teil wird dann an den RadladerAttacher angeflanscht und soll später (wann auch immer) im großen Stapler und Reachstacker zum Einsatz kommen.


    Naja und dann noch ein paar Details dazu und schon ist sie fertig, die Traverse :)


    Schönen Sonntag noch allerseits!

  • Ich frage mich gerade wie der HKL Rahmen in Position gehalten wird.

    Da dieser ja recht gut an seiner Position bleibt wen er richtig verbaut ist, ob dies nicht auch auf die Container übertragbar ist?


    Ich hab leider davon 0 Ahnung, sind nur so die Fragen die bei mir dann aufkommen.

    Und sollte es bei den Containern dann so gehen, ob dies dann nicht auch auf die Wagons übertragbar wäre.

  • ralfrhoen :


    Ich bin auch schon die gnaze zeit am Grübeln :)

    Aber erst mal zu Deinen Fragen:

    Versuch doch mal einen Standard LS17 HKL Aufbau (z.B. die Mulde) schief aufzuladen. Soll heißen Du fährst in einem Winkel (sagen wir mal 45°) ran, bis der Attacher kommt und dann ziehst Du die Mulde auf den Hänger (oder LKW). Dann wirst Du sehen, dass die Mulde erst schief hochgezogen wird und sich erst "auf den letzten Meter" gerade ausrichtet. Ich denke das mach die zugehörige Spezi so.

    Das gleiche passiert auch mit meiner CHU, erst ganz am Schluß richtet sich das Teil (mit oder ohne Container) aus und bleibt dann fest.

    So, warum wackelt das Ding dann wie ein Hundeschwanz, sobald mehr Gewicht drauf kommt?

    Alle meine Container werden mit dem "TrailerHookAttacher" festgemacht. Das ist der gleiche, wie beim GtX in seinem AR Pack (auch die gleichen Werte) und das ist der Attacher, der beim Goldhofer Tieflader das Vorder- mit dem Hinterteil verbindet.

    Weder beim AR Pack noch beim Goldhofer wird das Ding "labil", wenn's mal schwerer wird.


    Was ist also bei meinen anders? Ich glaube immer mehr, dass es mit der Anzahl und dem Abstand der Attacher zueinander zusammenhängt (könnte ja auch ein Bug im LS sein ...)


    Warum?

    Jeder Container steht für sich bombenfest auf LKW oder Trailer. Kann man ja in den Videos sehen (auch bei Beladung). Die Sorgenkinder sind die CHU und die Traverse am JCB.

    In beiden Fällen sind die beiden verantwortlichen Attacher weniger als 1.5m voneinander entfernt. In allen anderen Fällen sind mind. 3m oder mehr dazwischen. Oder der Attacher ist alleine.


    Beispiel mein HKL Rahmen, der mit der Containeraufnahme. Da wird der Container drauf gestellt und dessen Attacher ist mind 4m weg vom HKL attacher.


    Im Falle der Traverse liegen der RadladerAttacher (Befestigung der Traverse am Radlader) und der TrailerHookAttacher (Befestigung des Containers an der Traverse) weniger als 1.5m auseinander. An der Traverse ist sogar noch ein kleiner DynamicMountAttacher angebracht, sonst würde der Container auch leer rum baumeln.


    Bei der CHU ist der Abstand der beiden Attacher grad mal 30cm oder so.

    Ich muss mal schauen, ob ich heut abend net einfach an der CHU mal den Attacher weiter weg mach, um zu sehen ob ich richtig lieg.


    Was Deine Anmerkung zu den Collis angeht, so kommt das zum Tragen, wenn man die 10er Container verlädt. Im Video ist es glaub ich zu sehen. Die verschieben sich leicht bei der Fahrt, bleiben aber stabil drauf. steigt man einmal aus und wieder ein, paßt wieder alles.

    Ähnliches hab ich auch erlebt, als ich die Container mittels Collis auf dem TrainWagon festmachen wollte. Sobald die zu nahe dran sind, fängt der Container das Zittern an und fällt irgendwann runter.

    Beim Fahren des Zugs ist's schlimmer: Der Container schaukelt sich auf und springt vom Zug.

    Einen Attacher im Zug einbauen hab ich auch probiert. Leider kamen da so viele (unbekannte) LUA Fehler, dass ich es gelassen hab. Vielleicht geht das sogar, das werd ich im 19er nommal probieren.


    Fazit (für heute :) ):

    LKW, SemiTrailer, Drehschemel, Zentralachsanhänger, AR-Rahmen und HKL Rahmen sind einwandfrei spielbar. Mit oder ohne Beladung.

    Die Gabel für den JCB funktioniert auch einwandfrei

    Die Traverse für den JCB geht mit leeren Container (die Beladenen schafft er eh kaum :) )

    CHU ist wohl im Moment noch net so das Gelbe vom Ei...


    Naja vielleicht find ich ja noch was :)


    Trotzdem erst mal Dankeschön für "Gedanken machen" und einen schönen Sonntag noch :)

  • Und wenn man glaubt es geht nix mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her...

    In meinem Fall war das Licht eine aufblitzende Erinnerung aus der Zeit der Drehschemel.

    Vielleicht wißt ihr es noch: Ich hatte irgendwann mal gepostet, dass mein Drehschemel wie an einem Gummiband hängt, wenn er angekuppelt wird. Also nicht starr verbunden, sondern halt so labbrig ...

    Das Problem war damals, dass der Drehschemel aus drei components bestand: Chassis, Dolly und Deichsel und deren Gewichte einfach net paßten. Die Deichsel war im Verhältnis zum Dolly sehr leicht. Naja, Deichseln sind halt im RL net unbedingt die schwersten Teile...


    Kurzer Rede, langer Sinn: Bei der CHU war's genauso. Die hat grad mal 90kg auf die Waage gebracht (laut GE). Und dran hängt ein mind. 10t Container...

    Also density der CHU im GE mal rauf geschraubt und siehe da man glaubt es kaum... Der Container bleibt nun auch voll beladen "in der Spur".

    Klar er bewegt sich noch ein wenig, aber das tun die Original HKL Sachen auch. Ich hab noch ein wenig rumprobiert und bin jetzt bei ca 2.7t für die CHU angekommen. Damit gibt es noch akzeptables Fahrverhalten. Und die leeren Container sind jetzt wie drauf geschweißt :)


    Also nix Collis, nix Attacher (Sorry GIANTS, dass ich da gleich einen Bug vermutet hab). Das Gewicht wars. Ob es jetzt das Verhältnis der Gewichte ist, oder ein gewisses Gewichtsverhältnis erreicht werden muss, steht noch zu ergründen... ein andermal :)

    Die Traverse ist ja eh grad im Bau, da kann ich das nochmal prüfen.


    Hier ein paar Videos zur CHU:


    Ich wünsche Euch eine schöne Woche. Ich geh jetzt auf die Couch :)

  • Hallo zusammen,


    ich hab da mal die Container Traverse fertig gemacht. Hier mal ein paar Bilder davon:



    Man sieht die Traverse in der 20' Position, in der 10' und 20' Container aufgenommen werden können.

    Per Taste U, kann die Traverse auf die 40' Position gebracht werden. Dabei fahren die äußeren Aufnahmen an die richtige Postion.

    Es ist so realisiert, dass der entsprechende Container nur aufgenommen werden kann, wenn die Traverse in der passenden Position ist. D.h. 10' und 20' Container können nicht aufgenommen werden, wenn die 40' Position eingestellt ist.

    In der 20' Position können 10' und 20' Container aufgenommen werden. Entsprechende Lämpchen an den (roten) Getriebemotoren zeigen das wieder an.

    Dazu gibt es kleine Änderung nur für die Traverse: Verfügbare Positionen sind gelb, belegte Postionen sind grün.

    Über das LightExtension Script von GtX sind aussen die Strobes links und rechts gesteuert. Sie sind mit den RUL des Radladers gekoppelt.


    Damit ist das letzte Mitglied der ContainerLine Familie fertig... jetzt werden noch Store Bilder gemacht und ein wenig getestet und dann kommen die Teile bald zum Download :)


    Also bis die Tage :)

  • Guten Morgen zusammen,


    ich hab mal ein paar Bilder in die Galerie geladen. Da könnt Ihr sehen, was die nächsten Tage kommen wird. Bin eigentlich fast fertig. Nur noch ein wenig kontrollieren, ob alles passt.


    Hier nochmal ein Video, das die Beladung eines Container an einer Produktion mit Fabrikscript (alte Version) zeigt.

    Ich gehe davon aus, dass es mit dem neuen mCompany Script auch geht.




    Schönen Sonntag noch :)

  • Moin,

    bis jetzt muss ich sagen habe ich das ganze nicht so ganz verfolgt aber ich glaube das sollte ich wirklich mal machen. Zu dem Radladeranbau für die Container habe ich noch ein kleines Detail.

    Bei den richtigen Containerladern wie zum Beispiel den "Reach Stacker" die ich kenne gibt es noch drei kleine LED´s am Arm.


    Rot: Keine arritierung.

    Rot+Gelb: Arritiervorgang

    Grün: Container arritiert.


    Hoffe ich bin da jetzt nicht durcheinander gekommen.

    Vielleicht ist das ja noch umsetzbar ?


    Aber mal ehrlich, einen riesen Respekt auf jeden Fall ;)

    Wenn ich so überlege was da alles zu gekommen ist :thumbup:


    MfG

    Finn

  • T3chn1k

    besser zu spät als nie :)


    Danke für Deinen Kommentar zum Reachstacker

    Die Traverse für den Radlader hat heute auch schon kleine Lichter. Grün für angekoppelt

    Gelb für frei.

    Die dritte Lampe hab ich mir gespart (man wüde eh net viel sehen, da der Attacher ja in ca. 1/10 sek ankoppelt :) )


    Man sieht die Lichtleins auf den Bildern net gescheit, aber sie sind da. Kannst Dich bald selbst davon überzeugen :)

  • Hallo zusammen,


    hab grad noch die letzten store Bilder gemacht und da kam mir die Idee ein wenig Blödsinn zu machen (natürlich mit einem ernsten Hintergrund :) )



    Ich find's ja ganz interessant (mal abgesehen davon, dass das wie die Showdown Szene im Film "Das A-Team" aussieht...):


    Also eine Lage entspricht 51 Container

    Im Video sind also 306 Container zu sehen.

    Auf der map an sich sind noch 285 Paletten, 296 Ballen, 33 Fabrikscripte, 122 AnimatedObjects und 94 TipTrigger verbaut (nur so als Zusatzinfo)


    bei 51 Containern läuft die Grafik noch sauber bei 60 FPS, bei 100 Containern knapp drunter.

    Im Video geht die Grafik aber runter auf 10 FPS.

    Und jetzt kommt das gleiche Problem, das viele Leute einfach nicht erkennen:

    Die FPS gehen runter weil der Prozessor voll ausgelastet ist und die Kollisionen auf dem Haufen da berechnen muss und NICHT weil so viel Container drin sind.

    Sobald sich mal nix mehr bewegt in diesem Chaos gehen die FPS wieder hoch und der Wert ist dann den vielen Containern geschuldet. Man sieht auch, dass sich bei Bewegung eines Objektes die FPS sofort wieder runtergehen, weil im Blickfeld ja alles neu berechnet werden muss.

    Ich finds interessant und denke, da kann man einen schönen Containerhafen bauen und bestücken :)


    Schöne Woche allerseits :)

  • Hallo zusammen,


    die ContainerLine ist raus. Herzlichen Dank für Eure motivierenden Kommentare und die Unterstützung bei der Lösung von meinen Problemchen.


    Das war's dann für den ATC Vehicle Pack für den LS 17. Wenn nicht noch gravierende Fehler zum Vorschein kommen, dann gibt' auch keinen Update mehr und was Neues steht eigentlich nicht auf dem Plan.


    Stimmt, der Reachstacker / Container Gabelstapler fehlt noch, aber den fang ich gleich für den 19er an. Dann hab ich wenigstens einen triftigen Grund zumindest die ContainerLine in den 19er zu konvertieren.

    Die Zeichen stehen ja gar net so schlecht, nachdem GIANTS diesen MAN Holzlaster bringt...

    Aber eigentlich steht mir der Sinn nach etwas anderem :) Nach einem Jahr MAN muss eigentlich mal was anderes her, naja mal sehen . Man soll ja nie nie sagen und Pläne sind da um nicht eingehalten zu werden.


    Ich mach grad Maya 2018 auf meinen Rechner, nachdem das ja nun unterstützt wird und werd die nächsten Wochen (neben fieberhaft auf den 19er warten) meine Zeit mit dem Programm verbringen. Modellieren macht mir ja eh am meisten Spaß :)


    Nochmal ein Riesen Dankeschön an alle, die hier immer fleißig dabei waren. Ich hoffe Euch gefällt der ATC Vehicle Pack, mit allem was drin ist.


    Mal sehen, was es im 19er geben wird... Auf alle Fälle einen neuen Thread, in dem ich Euch auf dem Laufenden halte.


    In diesem Sinne

    Schöne Zeit Euch allen!!!

  • Hey Alfred, das ist nicht sehr schlimm, wenn es erst im 19er weiter geht. Mal im Ernst, die Luft beim 17er ist raus! freue mich schon, weitere (LKW) Mods von dir im 19er zu sehen.

    Ob MAN oder nicht ist wohl egal. (Ok, ich weiß das sollte ich als Münchner nicht sagen, wenn wir schon das große MAN werk hier haben)

    Kannst stolz auf dein Werk sein, ist ja nun schon recht umfangreich geworden. Und wer sagt, dass ATC ausschließlich auf MAN LKW setzt?

    Na dann wünsche ich dir viel Erfolg in Maya.

    Man sieht sich ja dann im 19er wieder.

    LG