Wittrock Flex-Weight M/L 1.0

Frontgewicht der Marke Wittrock für mittlere bis grosse Traktoren. Das einzigartige Flex-Weight-System ermöglicht eine hydraulische Verlagerung des Schwerpunktes nach vorne.


Wittrock Flex-Weight M/L

So viel Traktion wie möglich, so wenig Gewicht wie nötig


Der Mod basiert auf dem original Frontgewicht der Marke Wittrock. Das stufenlose Frontgewicht Flex-Weight ist im Bereich der Frontgewichte für Traktoren eine Klasse für sich. Dank seiner innovativen Konstruktion kannst du damit die Vorderachs-Ballastierung je nach Erfordernis erhöhen, ohne das Grundgewicht des Frontgewichts zu verändern. Denn das einzigartige Flex-Weight-System von Wittrock ermöglicht eine hydraulische Verlagerung des Schwerpunktes nach vorne. An dieser Stelle möchte ich gerne auf die in den Fotos beiliegende Anschauung der Gewichtsverteilung sowie auf den exklusiven Profi-Fahrbericht verweisen. Die Mod-Tests verliefen realistisch. Besonders anschaulich ist es mit folgendem Beispiel; wird das Frontgewicht mit 2200kg für Grosstraktoren (Wittrock Flex-Weight M/L) am New Holland der T5 Series angebracht, kippt dieser nach vorne, sobald das Flex-Weight komplett ausgefahren wird. Versuchts ;-)


Der vorliegende Mod wurde für mittlere bis grosse Traktoren ausgerichtet, deshalb die Bezeichnung M/L. Bei der M/L Version sind 1500Kg, 1700kg, 1900Kg und 2200Kg sowie eine Farbwahl konfigurierbar. Für kleine bis mittlere Traktoren bitte (oder zusätzlich) die Version mit der Bezeichnung S/M downloaden (Wittrock Flex-Weight S/M).


Es ist noch anzumerken, dass mit den Wittrock Frontgewichten im Allgemeinen realistisch umzugehen, bzw. zu spielen ist. Ein achtloses Abkuppeln und Hinwerfen im eingefahrenen Zustand der Gewichte kann beispielsweise dazu führen, dass diese auch dem entsprechend auf dem Boden landen, kippen und mit dem Traktor nicht mehr aufzuheben sind. Also, vor dem Abkuppeln ausfahren... ;-)


Video

Mod-Trailer von CJFarming (YouTube, ca. 30 Sek.)



Viel Spass

CJFarming

Images

  • Mich führt das zu einer Frage, die mir immer wieder in den Sinn komm. Macht es im LS von der Achslast her eigentlich einen Unterschied aus, wenn ich ein Gewicht absenke?

    • Nun, im LS bezweifle ich das... Dort werden die Werte zu gering sein, um es realistisch umzusetzen, bzw. die Engine es ernst nimmt... :-) Hierzu müsste man aber die Profis von GIANTS befragen :-) Was aber im Spiel deutlich spürbar umgesetzt wird, ist im Falle des Flex-Weight das Ausschwenken des Arms. Dort sind die Werte gross genug, um sie berücksichtigen zu können. Nach etlichen Stunden Arbeit und gefühlten 187 Mio. Versuchen hab ich’s dann auch getroffen ;-) Wenn man‘s nämlich richtig macht, wird die Engine korrekt reagieren und der Traktor kippt im Extremfall nach vorne. Das kann mit dem Flex-Weight 2200Kg und dem kleinen New Holland T5 deutlich nachgewiesen werden :-) Das Absenken alleine ordne ich allerdings dann auch nur noch dem rein Optischen zu. Realistisch gesehen aber kann eine Zunahme der Achslast gemessen werden. Dies liegt jedoch daran, dass sich ein Fronthubwerk währen dem Absenken durch die Zylinder-Neigung auch noch leicht nach vorne verschiebt. Und das ist logische Physik. Genauso drückt ein Frontgewicht alleine durch den Abstand und Winkel zur Achse schon mehr auf die Achse als es selbst schwer ist. Hebelwirkung :-) Wittrock hat nicht gezaubert sondern lediglich geschickt die Physik genutzt. Ich bin auch der Überzeugung, dass das hier Teil des 1. Semesters Maschinenbau ist - Abstand, Winkel, Hebelwirkung, Schwergewicht... :-) Und Ps, ich habs von Wittrock geklaut... auf die Genehmigung warte ich noch ;-) Gruss

    • Danke für die umfangreiche Erklärung. Ich werde das dann gleich mal mit der Grimme-Kartoffel-Sämaschine ausprobieren. Das Spiel gibt in Missionen auch kleinere Traktoren mit der Maschine vor, die jedoch völlig damit überfordert sind, da die Legemaschine dermaßen auf die Hinterachse drückt, dass die Vorderreifen kaum noch Kontakt zum Boden haben. Wäre natürlich toll, wenn man das mit den Wittrock Gewichten auffangen könnte. Das wäre dann das erste Gewichtpaket, was für mich einen Mehrwert darstellt.


      Edit: So, grad mal ausprobiert. Erst mit der Legemaschine und dann kam mir die Idee die Physik-Daten anzeigen zu zulassen und hier sieht man deutlich wie beim Ausklappen des Gewichts die Last auf den Hinterreifen ab- und auf den Vorderreifen zunimmt. Sehr gute Umsetzung, also.


      Dem normalen LS-Spieler wird es vielleicht nicht auffallen, aber da ich selber modde habe ich dem Modell auch gleich noch unter die Haube geschaut. Da habe ich gesehen, dass du gänzlich auf den vehicleShader verzichtest. Dabei wäre doch grad schon aufgrund der unterschiedliche Farben der Einsatz dessen von Vorteil, zumal du so den einzelnen Komponenten auch gleich passende Materialen konfigurieren könntest.


      Die Idee ist wirklich toll und es bringt auch einen Nutzen, aber für mich scheitert es vorerst an der optischen Umsetzung. Aber das ist auch nur mein persönlicher Geschmack, ich denke vielen anderen wirst du damit eine große Freude machen.

    • Cool dass du‘s dermassen auseinander genommen hast, mit den Tests :-) Was den Shader betrifft, so hast du recht aber es ist mein zweites Blender-Modell und ich hab mir an dem Shader die Zähne ausgebissen! Das verfl** Mesh wollte umsverrecken seine Farbe auf die übliche Weise nicht ändern lassen bis ich dann den Knackpunkt (vermutlich) im Blender selbst gefunden habe. Wenn ich das mit meinem Testwürfel jetzt noch hinbekomme, klappts auch mit einer anständigen Farbauswahl und der Dirt-Textur. Aber wenn ich dich schon am Draht habe TopAce888, wärst du vielleicht so nett bei Zeit und Gelegenheit mir mit den korrekten Blender Attributen fürs Mesh und dem Shader mal richtig auf die Sprünge zu helfen. Da wollte ich mich sowieso mal im Forum melden aber mein Kopf lässt es irgendwie nicht zu :-) Und ich meine nicht die Skripts in der .xml... die habe ich betreffend Farbauswahl schon verstanden. Daran liegts nicht, sondern am Modell selbst das bockt. Wie erwähnt, ich bin der Lösung vermutlich nah dran. Gruss

  • Super Teil kenne das schon aus dem LS17 jedenfalls ein Ähnliches passte perfekt zu den Fendt Schleppern

    • Hallo Spieler11, oh das jedoch war mir unbekannt im LS17 aber innovative Ideen gabs ja auch schon für den LS15 gel :-) Nur das hier war ja nicht meine Ingenieurs-Leistung sondern die des Herstellers Wittrock ;-) Ich habs lediglich für den LS umgesetzt ;-)

    • Hallo CJFarming

      das war keine Kritik. Ich wollte damit lediglich zum Ausdruck bringen das dies für mich ein Perfektes Gewicht ist.

    • Hab ich überhaupt nicht so aufgefasst :-) Im Gegenteil, ich danke dir für dein Feedback :-) Gruss

  • Sehr geile Sache. Da ich selber nicht aus der Landwirtschaft komme, bin ich immer wieder überrascht was es für geniale Lösungen gibt und wie diese im LS umgesetzt werden. Da spielt man ein Spiel und lernt dabei noch neues. Top!!!

    • Vielen Dank für dein Feedback melli-ohz, freut mich :-) Spielen und Lernen in Einem geht auch mir immer wieder so ;-)