Meine erste Map: Oberpfalz V1.0 - Version 0.25

  • Ich bin ja der Typ von Mensch, der sich gerne an ein schönes Fleckchen hinsetzt und die Reize der Natur genießt. Auch die Virtuellen.


    Wenn ich mir die Bilder so betrachte, dann fühle ich mich schon Sau-wohl.

    "So, so. Die Sau fühlt sich also wohl." :-D


    Sehr schön die abgerutschte Böschung im Hintergrund des Sägewekes z.B. So was macht eine Landschaft lebendig.

    Lauschige Plätzchen, wo man die Seele baumeln lassen kann.

    Ich liebe diese verspielten Übergänge zwischen Wald und Wiesen, Lichtungen und kleinen Seen und Felder, die der Flurbereinigung trotzen.

    Wenn dann noch Dekos ihre Wirkung dazu zeigen, z.B. Marterl, Kapellchen, halb verrottete und umgestürzte Bäume, Gestrüpp und andere Wildwucherungen, Holwege und kleine, versteckte Bäche, Uiii, das wird wunderbar.

    Dazu noch das Ambiente von verschiedenen natürlichen Geräuschen durch den Wind und den Tieren erzeugt.

    Ich sage immer dazu "Augen-und Ohrenschmaus".

    Beim Anblick einer solchen Landschaft vergesse ich meine eigentliche Aufgabe als Landwirt total.

    Da kommt bei mir das Gefühl hoch, ich sei im Urlaub.


    Das wird eine sehr schöne Map. Mein Respekt. Eine irre Arbeit.